Kräfte bündeln: Mit dem Spendenportal Plus You stärken wir die Wirkung unseres Engagements

Möchten auch Sie helfen?

Ihre Vorteile

Image 1.dbplusyou

100 % Ihrer Spenden kommen an

Alle Spenden, die über dbPlusYou-spende-mit.de getätigt werden, gehen an die Träger der sozialen Projekte. Ohne Abzug. Damit das geht, übernimmt die Deutsche Bank die Kosten für den laufenden Betrieb des Spendenportals. Eine Spendenbescheinigung für Ihre steuerlich abzugsfähigen Spenden aus dem aktuellen Kalenderjahr erhalten Sie automatisch zu Beginn des Folgejahres von betterplace.org.

Image 2.dbplusyou

Gezielte Unterstützung

Alle gemeinnützigen Organisationen auf dem Spendenportal werden von der Deutschen Bank und ihren Mitarbeitern bereits unterstützt. Über die Förderprogramme der Bank hinaus, bieten wir ihnen mit dbPlusYou-spende-mit.de eine zusätzliche Plattform für Ihr Engagement. Sie können hier an ein Projekt Ihrer Wahl spenden und somit unseren Partnern helfen, ihre Arbeit auszubauen.

Häufig gestellte Fragen

Auf dbPlusYou-spende-mit.de stellt die Deutsche Bank Projekte ihrer gemeinnützigen Partner vor, die sie selbst bereits unterstützt – oft auch durch das tatkräftige Engagement ihrer Mitarbeiter. Nun erhalten Kollegen, Kunden und alle Interessierten die Möglichkeit, diesen Projekten einfach und schnell eine zusätzliche Spende zukommen zu lassen. Wir haben Partnerorganisationen ausgewählt, mit denen wir uns für mehr Chancengerechtigkeit durch Bildungsprojekte und die Integration von Flüchtlingen stark machen. Zudem fand zum Start des Portals in der Adventszeit eine Weihnachtsaktion statt. Unsere regionalen Teams haben dafür gemeinnützige Partner in ganz Deutschland ausgewählt, mit denen sie auch das ganze Jahr über kooperieren.

Ja, indem Sie einen öffentlichen Kommentar zu Ihrer Spende hinterlassen, inspirieren Sie vielleicht andere, ebenfalls zu helfen. Lassen Sie andere wissen, was Sie dazu bewogen hat, für das Projekt zu spenden. Sie wollen Ihr Projekt zusätzlich über Ihr eigenes Netzwerk unterstützen? Super! Verbreiten Sie die Information per Facebook, Twitter oder E-Mail. Als Mitarbeiter der Deutschen Bank können Sie sich zudem als Corporate Volunteer engagieren. Kontaktieren Sie gerne das Corporate Volunteering Team: corporate.volunteering@db.com

1. Weihnachtsaktionen:
Kollegen in allen Regionen der Welt beteiligen sich an Spenden- und Hilfsaktionen in der Vorweihnachtszeit: In Deutschland engagierten sich 2015 rund 400 Volunteers in der Adventszeit – sie organisierten Nikolausfeiern für Flüchtlingskinder, Weihnachtsfeste in Kindergärten, Schulen oder für Menschen mit Behinderung, sowie einen Weihnachtszirkus für fast 3.000 Kinder. Auch in anderen Regionen gibt es zahlreiche Aktionen, die vom Blanket Drive und dem Charity Trading Day in Südafrika über Christmas Bazaars in Asien bis hin zu Winterspeisungen in Großbritannien, Amerika und Deutschland reichen. Menschen ohne festen Wohnsitz und Bedürftige sind auch die Begünstigten von Initiativen wie StreetSmart/SleepSmart, dem „Vorbild“ von Hilf Mahl!.

2. Bildungsprojekte:
Bildung ist die Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben, davon ist die Deutsche Bank überzeugt. Und jeder Mensch sollte die Chance haben, seine Talente zu entfalten – unabhängig von seinem sozialen oder kulturellen Hintergrund. Hier setzt Born to Be an: Die Jugendprojekte der Deutschen Bank und ihrer Stiftungen stärken das Selbstvertrauen von Kindern und Jugendlichen, vermitteln ihnen neue Fähigkeiten und erleichtern den Zugang zu Bildungs- und Beschäftigungsangeboten. In allen Regionen kooperieren wir dabei mit gemeinnützigen Organisationen und Unternehmen, um positive Veränderungen zu bewirken und die größten Herausforderungen junger Menschen vor Ort anzugehen. Wann immer möglich, bringen sich unsere Mitarbeiter als Mentoren für die Kinder und Jugendlichen ein – im Jahr 2015 waren es über 32.000 Stunden. Insgesamt haben wir mit 178 Born to Be-Projekten 1,3 Millionen junge Menschen in 29 Ländern erreicht.
Mehr unter: deutsche-bank.de/borntobe

3. Integrationsprojekte:
In vielen Städten und Regionen stehen Mitarbeiter der Deutschen Bank Flüchtlingen zur Seite: Sie richten Unterkünfte ein, organisieren Begegnungsfeste, begleiten die Neuankömmlinge bei Behördengängen und in der Freizeit oder starten Sammelaktionen.
Zu Beginn des Jahres 2016 hat die Deutsche Bank gemeinsam mit zahlreichen anderen Unternehmen die Initiative Wir Zusammen gestartet, um die Integration von Flüchtlingen zu fördern. Innerhalb von drei Jahren wollen wir 1.000 Kollegen in ganz Deutschland als lntegrationspaten für Flüchtlinge gewinnen. Sie sollen den Geflüchteten helfen, sich in der Gesellschaft und auf dem Arbeitsmarkt zurechtzufinden. Flüchtlingsorientierte Projekte stehen auch zunehmend im Fokus unserer Initiativen zur Förderung von Sozialunternehmen unter dem Dach von Made for Good. Viele soziale Startups, die effektive Integrationsarbeit leisten, zählen zu den Gewinnern des Businessplan-Wettbewerbs startsocial, des Wirkungsfonds oder den Ausgezeichneten Orten im Land der Ideen.
Mehr unter: deutsche-bank.de/fluechtlinge